• Search for: Unterhaltsam

10. November 2016

Semperopernball in Dresden 2010

Zum nahenden Weihnachtsfest einer der ergreifendsten Fernsehmomente des Jahres 2010 (ab ca. 5:00 min). Ich wünsche gute Unterhaltung:

Und hier zum mitlesen:

Ich möchte das Reizende akzeptieren — aus Dresden. Ich weiß nicht, ob Michael das gewusst hat. Sie wissen: Er gab uns 39!

Er gab sein Herz für die Menschen. Leute tanzten bei ihm. Und oftmals blieben sie noch bis zum nächsten Tag. Er freut sich, dass er so viel den Menschen hat geben können. Und seine Charity, von der er so viel gegeben hat. Er hat ein großes Herz, und das hat er den Menschen gegeben. Es zeigt die Güte. Sein Herz war so groß. Er dachte, alles. Meine Mutter, mein Bruder. Auch in anderen, verschiedenen Ländern. Meine Mutter würde schreien, mein Bruder würde schreien. (Unverständlich.) Lasst uns dafür etwas tun! Er würde sagen: Machen wir eine Spende. Und wir sollten den Kindern helfen. Kindern, die Liebe brauchen. Und das schon in einem jungen Alter, sehr jungen Alter. Zu spielen, mit ihnen sich hinsetzen. Und, er würde sagen: Ihr könnt noch jünger werden. Ihr könnt jünger bleiben. Kommt herein! Seid mit mir eine Familie. Das würde er sagen. Ich danke wirklich allen von Ihnen. In seinem Namen. Sein Lächeln. Das ist mit uns hier. Ich danke Ihnen so sehr. Ich. Es ist wunderbar. Danke schön.

Mehr

18. April 2015

Überraschend

Mehr

30. März 2015

Wtf

Hab im Wartezimmer meiner Zahnärztin (dreifache Mutter übrigens) gerade eben dieses Kunstwerk gesehen.

Sehr dekorativ.

Mehr

14. Januar 2015

Praktische Lebenshilfe für Klugscheißer

Hier mein kleiner Beitrag, um dem professionellen Klugscheißer das Leben um ein paar weniger bekannte Namen wohlbekannter Phänomene zu bereichern und somit - mit ein wenig Glück - das wacklige Halbwissen mit einem ordnungsgemäßen Fundament zu versehen. Mehr nach dem Mehr.

Mehr

2. Oktober 2014

Los magnificos!

Mehr

29. September 2014

Schön!

Perfekt getroffen.

Mehr

23. September 2014

Rainbow Connection

In 1996 in Whanganui, New Zealand, a 21-year-old man burst into a radio station (Star FM) and took the manager hostage.

His demand was to play "Rainbow Connection" by Kermit the Frog.

http://edition.cnn.com/WORLD/fringe/9603/03-27/index.html

Mehr

3. September 2014

Vergleich des Knochenbaus von Pferd und Mensch

Spannend: Wie man sieht, ist der Knochenbau von Menschen und Pferden überraschend ähnlich.

Mehr

29. August 2014

Mein Sommerhit 2014: Kola Beldy mit Hanina Ranina

hey hey…

Mehr

26. August 2014

How many...?

How many Germans does it take to screw in a lightbulb?
One. They're efficient and not very funny.
Mehr

11. Juni 2014

Der wöchentliche Erziehungstipp

Gesehen im Prinzessinnengarten. Natürlich in Berlin, wo die Leute viel lustiger sind als wie hier.

Mehr

5. Juni 2014

China ist was?

Wenn man den klassischen „Lorem Ipsum”-Blindtext vom Google-Translator in verschiedenen Schreibweisen übersetzen lässt, kommt ein etwas verwirrendes Ergebnis heraus:

Lorem Ipsum dolor sit amet.
Wir sind sehr stolz darauf.
Lorem ipsum dolor sit amet.
Sie können einen Unterschied machen.
lorem ipsum dolor sit amet.
China ist der Schlüssel.
lorem ipsum dolor sit amet
China Polizei

Überraschend, nach fünf Jahren Schullatein festzustellen, dass die Sprache doch ganz anders funktioniert als vermutet…

Mehr

26. Mai 2014

Lecker Reishappen

Deutschland war 1978 kulinarisches Ödland. Aber ich greife vor. Fangen wir anders an:

Es gibt ja Leute, die sagen Sushi sei Roher Fisch auf kaltem Reis mit Algen. Und es gibt Leute, die sagen Sushi sei so super, dass man sich ausschließlich davon ernähren kann. Und es gibt Leute wie Arne Krüger, für die Sushi schlicht leckere Reishäppchen sind. In seinem wunderbaren, 1978 erschienenen Kochbuch Spezialitäten aus aller Welt. Das grosse [sic] Kochbuch der Nationalgerichte [1] gab er folgendes Rezept zum Besten, das ohne den ganzen authentischen asiatischen Bullshit auskommt und der deutschen Hausfrau Fischgerichte vom anderen Ende der Welt näherbringt, ohne dass sie ihre Komfortzone verlassen muss. Bestens geeignet als Proviant für den Wanderausflug in die Rhön. Beispielsweise.

Falls Sie keine Sojasauce haben, können Sie auch Maggi nehmen. Den Sake erhalten Sie evtl. nicht im Coop (oder Liba), ersetzen Sie ihn durch einen lieblichen Riesling von der Mosel, den Sie zwei zu eins mit Pflaumensaft mischen.

PS: Ich habe nicht nachgeschaut wie er den Reis kocht, arne aber Schlimmes. rofl.

[1] Arne Krüger, Spezialitäten aus aller Welt. Das grosse Kochbuch der Nationalgerichte, Gräfe und Unzer, München 1978, ISBN 3-7742-3244-X

Mehr

23. Mai 2014

There Goes Concorde Again

Ich bin nicht sicher, was genau wir da hören, aber ich war seit langem nicht mehr so verstört.

Mehr

28. April 2014

Kackbratzen

Die antischokke scheint zeitgleich mit mir über die Oranienstraße gelaufen zu sein und hat laut Zeitstempel auch nur ein paar Sekunden vor mir das schöne Transparent vom Tante Horst fotografiert. Na dann gebührt ihr auch die zweifelhafte Ehre, hier zitiert zu werden:

Mehr

21. April 2014

Guten Morgen

Mehr

15. April 2014

Kurz zwischendurch: Berlin Minimal DJ-Name Generator

Dank Frau van Meer kenne ich jetzt den Berlin Minimal DJ Name Generator, zu finden auf irgendeiner Seite von irgendwelchen Krawallbrüdern.

Viel Spaß damit wünscht
Etienne Hirsch (Nacht City/Audiokind).

Mehr

28. März 2014

Sommerzeit, Grillzeit!

Der russische Künstler Victor Ivanov hat laut dailymail.co.uk einen schnuckligen Bär aus Hühnchen genäht. Ich bin entzückt.

Seine anderen Projekte sind übrigens nicht minder seltsam.

Äh.

Mehr

21. März 2014

Ding dong

Auch nett: Da hat ein Mann in einem Kaff in Cornwall seine Frau in die Scheune gesperrt, weil sie nach dem Tod seiner Mutter »Ding Dong the witch is dead« gesungen hat. Mehrfach. Also gesungen, nicht eingesperrt.

Details auf www.independent.co.uk.

Mehr

18. März 2014

I get around - unplugged

Ich hab mich gerade sowas von weggeworfen...

Mehr

17. März 2014

Find the invisible cow

Gefunden von meinem geschätzten Kollegen Stefan und zu erreichen unter findtheinvisiblecow.com. Ich wünsche viel Erfolg.

Mehr